Schlagwort Archiv: AlbumReview

Einstürzende Neubauten – Lament

Lament ist ein guter Grund, sich mal wieder eine CD zu kaufen und nicht nur mp3s. Das neue Neubauten-Album braucht Zeit. Und ein Booklet.
Ich habe es erstmal falsch gemacht, mir aus Bequemlichkeit das Album rasch als download gekauft und unterwegs auf dem mp3-Player gehört. Und war enttäuscht.

Neubauten_Lament_1

Aber ein Neubauten-Album kann ich nicht einfach so unter ‚Naja, schade‚ abhaken. Zumal das Gefühl zurückblieb, überhaupt nicht verstanden zu haben was da vor sich ging.

Neubauten_Lament_2
Also habe ich ein paar Tage später das Album nochmal in Ruhe gehört und mir dabei ein wenig den Hintergrund angelesen. Und das war eine andere, sehr bemerkenswerte Erfahrung.

(mehr …)

Black Lung – The Great Golden Goal

The Great Golden Goal ist ein Album, auf dem Dee Thrussell scheinbar mühelos den Bogen von 80er Synthpop zu Dark Ambiente schlägt und dabei noch das eine oder andere elektronische Genre streift. Aber das neue Black Lung Album ist auch ein schön böses Stück Satire. Und das ist für ein instrumentales Album nun wirklich ungewöhnlich.

Thrussell braucht dazu nicht viel – zwei Zeilen auf dem ansonsten schmucklosen Albumcover und Songtitel wie „Access to Excess“ oder „We Dream of the Pyramid Scheme“ reichen aus, um eine merkwürdige Erwartungshaltung zu wecken, die dann wunderbar mit der Musik kollidiert:
TheGreatGoldenGoal
Schamlos kapitalistische Motivationsmusik also.
(mehr …)