Party

banner_initiation

Wo findet die Party statt?
Die Kreativfabrik Wiesbaden befindet sich auf dem Schlachthofgelände Wiesbaden, gut erreichbar in der Nähe des Hauptbahnhofs. Wenn ihr aus Richtung Bahnhof kommt, kommt ihr zunächst rechts an dem Turm mit dem 60/40 vorbei – nebenbei der ideale Ort für ein Drink oder ’ne Pizza vor der Party. Die Kreativfabrik ist dann das Gebäude zu eurer Linken; der Eingang ist die kleine Treppe runter.
Siehe auch die Karte weiter unten.

Wie lange dauert die Party?
Wir beginnen um 22Uhr – und je voller sie ist, desto länger machen wir.

Welche Musik läuft auf der Party?
Kurz gesagt: Industrial und Post-Industrial von den späten 70ern bis heute.
Natürlich ist Industrial/Post-Industrial ein ziemlich weites Feld und nicht jeder versteht das gleiche darunter.
Klassischer Industrial (Throbbing Gristle, SPK, Clock DVA, Cabaret Voltaire, Klinik…) hat auf eigengrau auf jeden Fall seinen Platz, aber uns liegt auch ivel daran, neuere und noch nicht so bekannte Bands zu spielen. Die Klassiker sind zu Recht Klassiker, aber auch heute passiert noch viel Spannendes und wir wollen uns nicht in der früher-war-alles-besser-Schiene festfahren, sonder offen bleiben für Experimente.
Dabei wollen wir uns nicht auf eine Nische beschränken, sondern eine abwechslungsreiche Mischung aus post-industriellen Stilen bieten: Rythm’n’Noise, Power Electronics, EBM, Ritual Industrial, Industrial Metal, Electro-Industrial, Power Noise und was es da sonst noch geben mag.

Welche Musik läuft auf der Party nicht?
…aber irgendwo muss man natürlich auch eine Grenze ziehen. Dass wir keine Gothic- oder DarkWave-Party und kein Rave sind, sollte inzwischen klar geworden sein.
Auch Neofolk gibt es bei uns höchstens in Spurenelementen – Neofolk und Industrial gehen zwar oft Hand in Hand, aber eigengrau ist eine reine Industrial-Party.
Was EBM und Electro angeht, so sind die Grenzen hier sicher fliessend. Oldschool-EBM und manches aus der dreckigeren Electro-Ecke hat sicher seinen Platz auf eigengrau – aber all zu technoide und generisch wird es bei uns sicher nicht werden!

Was ist mit xyz, könntet ihr das mal spielen?
Klar, prinzipiell erfüllen wir gerne Musikwünsche wenn sie reinpassen. Aber habt bitte Verständniss, wenn wir nicht jeden Wunsch erfüllen können. Auch, wenn unsere Sammlung ständig wächst, können wir nicht alles da haben. Schickt uns gerne im Vorfeld ne mail oder hinterlasst hier einen Kommentar wenn ihr euch was bestimmtes wünscht.

Gibt es einen Dresscodee?
Einen festen Dresscode gibt es nicht. Come as you like.
Wir sehen es allerdings als selbstverständlich an, das man nicht mit rechtsradikalen Symbolen oder Uniformen auf einer Party auftaucht. Wenn jemand meint, es dennoch tun zu müssen, behalten wir es uns vor, von unserem Hausrecht gebrauch zu machen.
Anders gesagt: Wer nicht für einen Nazi gehalten werden will, sollte halt nicht wie einer rumlaufen.

Wie hoch ist der Eintritt
5€

Findet die Party regelmässig statt?
Zunächst wird es drei eigengrau-Partys geben:

  • 27.06.2015 initiation][eigengrau
  • 30.10.2015 replikation][eigengrau
  • 23.01.2016 deletion][eigengrau (to be confirmed)

Wenn die Partys gut laufen, wird es danach im etwa vierteljährlichen Rhythmus weitergehen.

to be confirmed…?
Wir werden leider erst im November endgültig sagen können, ob deletion][eigengrau im Januar stattfinden kann oder nicht. Sobald wir etwas definitives wissen, geben wir (hier und auf twitter) bescheid.

Wer steckt hinter eigengrau?
Derzeit besteht das Team aus Martin, Raphael und Simon.
Auf einigen der Partys wird noch Jonas dazukommen und live für Visuals sorgen.
Etwas mehr zur Geschichte findet ihr hier.

Visuals?
Ja, wir geben uns Mühe auch optisch etwas auf die Beine zu stellen. Leider wohnt Jonas inzwischen in Berlin und wird es vielleicht nicht zu jeder Party schaffen, wir können also nicht garantieren dass die Visuals live sind, aber etwas zu sehen gibt es auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *