Monatliches Archiv: Dezember 2015

Subheim – Foray

Subheims drittes Album ist ein interessanter Hybride aus Dark Ambient und Downtempo.
Viele der akkustischen Zutaten sind erstmal geradezu archetypisch für Ambient: Die lange schwebenden Synth-Pads und Streicher, die eingestreuten Field Recordings, die sich ätherisch auflösenden Vokals und der weite, offene Hall. Dabei zielt Subheim jedoch nie auf die Gefühle von Einsamkeit und kosmischer Verlorenheit ab, die im klassischem Dark Ambient oft die vorherrschende emotionale Färbung sind. Der Klang ist nie schneidend, immer weich und von etwas Wärme erfüllt: Als würde man zwar durch eine kalte Winternacht laufen, aber habe dabei einen flauschig warmen Mantel an.

(mehr …)

B°TONG – Aurora No Real Is

B°TONG schafft irgendwo zwischen Industrial Ambient und Drone experimentielle akkustische Landschaften, die oft schon fast hörspielartigen Charakter haben.

Diesen Samstag spielt B°TONG live auf der Chamber Music, also lohnt sich die Fahrt zur Bessunger Knabenschule in Darmstadt gleich doppelt!